Irish setter

Nilsson

mein Jungspund

View more
irish setter

Orlando

mein Jagdhund

View more
irish setter

Lia

meine Powermaus

View more
Die  Zeitschrift 'Wild und Hund' hatte im Jahr 2013 in einem Artikel einen Aufruf gemacht, Fotos und einen kurzen Steckbrief von seinem betagten Jagdbegleiter zur Redaktion zu schicken. Vorgesehen war ein Beitrag über alte Jagdhunde mit dem Motto 'Alte Haudegen', zu gewinnen gab es ein professionelles Foto-Shooting.

Diesem Aufruf folgte ich und sandte ein Foto von meinem damals 12 Jahre alten Sam Aristokrat ein; gut 100 Leser taten dies ebenfalls. Lange hörte ich nichts mehr davon, bis ein Brief ins Haus flatterte, in dem mir mitgeteilt wurde, daß mein Sam unten den zwölf Hunden mit den meisten Stimmen war. Im Internet lief ein Voting, von dem ich gar nichts mitbekommen hatte. Hier konnten Leser für die beliebtesten Vierläufer abstimmen. Daher war meine Freude umso größer, daß Sam das Fotoshooting mit der Profi-Fotografin Christine Kaltenbach gewonnen hatte.

Mitte Mai 2014 war es dann soweit: Wir fuhren bei schönstem Sonnenschein in den Verlag von 'Wild und Hund' nach Singhofen, wo wir herzlichst empfangen wurden. Folgende 'Alte Haudegen' waren mit von der Partie und reisten aus ganz Deutschland an:

  • Frodo (Braque Francais Pyrene)
  • Akihla vom Hochholz (Großer Münsterländer)
  • Amsel (Griffon)
  • Sam Aristokrat (Irish Red Setter)
  • Vronie von Heubült (Rauhaardackel)
  • Thilo von Rautenbachtal (Bayerischer Gebirgsschweißhund)
  • Daro vom alten Kloster (Deutscher Wachtelhund)
  • Sina vom Breitenthal (Deutsch Drahthaar)
  • Bommi (Deutscher Jagdterrier)
  • Unkas (Westfalenterrier)
  • Diana (Deutsch Kurzhaar)
  • Mick vom Loreleyfelsen (Deutsche Bracke)




Wir hatten einen wunderschönen Tag, konnten mit den Mitarbeitern der Redaktion sprechen und jeder wurde speziell noch interviewt, was er mit seinem alten Haudegen für Jagderlebnisse gehabt hatte. Mein Gesprächspartner hierbei war Thore Wolf. Nacheinander hatte jeder Teilnehmer dann sein persönliches Fotoshooting. Auch eine Revierführung durch das Testrevier der Redaktion war dabei. Hier wurden von dem Jagdaufseher für die Bejagung interessante Anregungen gegeben.  Nach einem gemeinsamen Schüsseltreiben in der Jagdhütte fuhren wir nach dem ereignisreichen Tag, der mir sicher lange in Erinnerung bleiben wird, wieder glücklich und zufrieden nach Hause.

Das Ergebnis dieses Foto-Shooting war dann nochmals eine besondere Freude: Sam hatte es auf das Titelbild des Kalenders 2016 geschafft! Er ist erhältlich im Paul Parey Verlag im Format 61 x 43 Zentimeter und kostet 29,90€. Die schönsten Fotos wurden außerdem zu einem Postkartenset zusammengestellt.

highlight alte haudegen1